Planet 10 - Motorradumbauten in Bochum - Karosseriebau und Lackierung

Frank Bick
Freitag, 3. Oktober 2014
Motorräder kaufen, Motorräder fahren, umbauen und reparieren ist keine reine Sache der Vernunft, sondern eine Sache in der viel Herzblut steckt. Ein Motorrad verpflichtet förmlich zur Kommunikation und jedes Modell oder jeder Stil hat auch eine dazugehörige Community. Im Gegensatz zu den großen kommerziellen Verkaufspalästen der Marken gehören die kleinen Schrauberbuden immer mit zu den entsprechenden Communitys und sind Treffpunkt und Anlaufstelle für die Mitglieder der Gemeinschaft. Der Schrauber im Zentrum dieser kleinen Gemeinden hat nicht nur die Motorräder umzubauen und zu reparieren, er hört sich auch täglich die Geschichten der Kunden an, erfährt etwas über ihr Leben jenseits des Motorrads. Genau so eine Schrauberbude ist Planet 10 Metal Works, tief im Westen, gelegen in der charmanten Umgebung Bochums, also genau da wo nicht nur die Sonne verstaubt, verrichtet Alfons Czech sein Tagwerk.

Alfons Czech ist gelernter Karosseriebauer, schon in den 80iger Jahren hatte der heute 51 jährige eine Autowerkstatt in der die Karossen wieder zurechtgedengelt wurden. Irgendwann ging ihm die Lust aus und er änderte seine Laufbahn, schulte sich weiter und arbeitet seither als Streetworker in Recklinghausen. Er hat so Kontakt zur Szene im Untergrund, den verlorenen Kindern und Jugendlichen am Rande der Gesellschaft, kümmert sich um Menschen die vom richtigen Weg abgekommen sind. Was lag da näher als beide Berufe miteinander zu verbinden? Der Job als Streetworker wurde auf halbe Stelle runtergefahren und 2013 ein neuer Planet eingerichtet, der Planet 10 in Bochum. Der Name kommt vom Album "Frequencies From Planet Ten" der britischen Band Orange Goblin.

Schwerpunkt der Arbeit Alfons ist Karosseriebau und Lackierung. Er verändert Tanks, Bleche und Rahmen und gibt Standardbikes so eine neue Linie. Zu guter letzt wird alles auf einfache oder komplizierte Art und Weise lackiert. So kann ein Bike zum Bobber, Chopper oder Café Racer werden oder die Optik einer Rennmaschine der 80er Jahre erhalten. Ganz wie der Kunde es wünscht oder Alfons es geplant hat. Alfons ist ein Kind der Kustom Kulture, einer Kultur die sich vieler Stile bedient und diese zu einem neuen Gesamtbild zusammensetzt. Viele Symbole, Bilder, Aufkleber und Skulpturen in der Werkstatt bezeugen den Hang zum vielschichtigen Interesse. Alfons nimmt die Dinge wie sie sind, hat durch seine 14 Jahre auf der Straße viel gesehen. Das ist genau die Grundvorausetzung in einer Bude in der Custombikes für kleineres Geld gebaut werden nicht vollends die Nerven zu verlieren.

Alfons baut Bikes mit allen denkbaren Möglichkeiten um. Er verwendet Aftermarket Teile und Fundstücke, alte Motorradteile, er baut Blechteile, schweißt Rahmen um und am Ende wird alles bei Bedarf lackiert und wieder zusammengesteckt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, wie die folgenden Fotos es zeigen. Die Highway Murder Kiste gehört Tanja, Alfons Lebensgefährtin. Er ist seit vielen Jahren in festen Händen. Kein Wunder, ein Kerl der zuhören kann und einem Mopeds baut ist gefragt, nicht nur bei den Kunden, sondern auch bei den Damen.

Wer in Bochum vorbei schauen will um einen Auftrag zu vergeben oder sich mal zu informieren ist willkommen. Ruft am besten vorher an, bei einer 1-Mann-Schmiede trifft man nicht immer auf den Betreiber.

Tel 01578 8470653 / Do - Fr: 09:00 - 18:00 / Sa: 10:00 - 14:00

Links in der Übersicht:
Planet 10 Metal Works: http://www.planet10metalworks.de/
Custom Cycle Crew: http://custom-cycle-crew.blogspot.de/
Choppertown Sideshow: http://choppertownnationmeeting.blogspot.de/
Band Orange Goblin: http://www.orange-goblin.com/
Aftermarket Zemex: http://www.zemex.de/
Band Picturebooks: https://www.facebook.com/ThePicturebooks
Fotos und Text Frank Bick: http://www.regiosurf.net