Triumph Rocket 3 wird zur wahren Rakete

Frank Bick
Donnerstag, 4. September 2014
Mit GFK Teilen erleichterte Triumph Rocket 3Eine Triumph Rocket 3 ist von Haus aus ein gigantisches Motorrad. Wenn der 2,3l Motor angeworfen wird, bebt die Garage. Man darf sich aber von der Erscheinung nicht täuschen lassen. Der Cruiser ist wendig und recht leicht zu steuern. Mit 220Nm bei 2750 U/min hat sie im Leerlauf mehr Drehmoment als die meisten Superbikes bei Vollgas. Auch eine Harley kann dieses Aggregat nicht wirklich beeindrucken. Wer sich solch ein Teil kauft wird daher wohl nichts mehr in Sachen Leistung oder Handling unternehmen? Weit gefehlt. Auch hier legt der engagierte Leistungsfreund noch Hand an. Das Fahrzeug erhielt einige GFK (Glasfaserverstärkter Kunststoff, glass-fibre reinforced plastic) Teile zur Gewichtsreduktion. Bastian Glacer vom MSG Motorradservice in Rheinberg kann diese Teile dank der Formen jederzeit nachproduzieren lassen.

Neben den durchzugsfreudigen K&N Luftfiltern wurden noch neue Endtöpfe montiert. Natürlich sind sie weitaus leichter und weniger verstopft als die originalen Endtöpfe. Leider aber läuft das Motorrad ohne neues Mapping nicht mehr so gut wie bisher. Daher muss eine derart modifizierte Triumph auf den Leistungsprüfstand um ein neues Mapping zu erhalten. Für den Zweiradmechaniker Bastian Glacer kein Problem.

Moderne Motorräder mit Einspritzanlage sind aufgrund von Abgasnormen gerade im unteren und mittleren Drehzahlbereich sehr mager programmiert, dadurch leidet das Ansprechverhalten, der Durchzug und manchmal auch die Spitzenleistung. Durch Sportluftfilter oder Sportauspuffanlagen werden diese negativen Auswirkungen noch verstärkt. Hier schafft ein neues Mapping Abhilfe.

  • Mehr Leistung in allen Bereichen, Durchzug wie Beschleunigung
  • Kein Knallen bei Gaswegnahme, besserer Sound, ruhiger Motorlauf
  • Besseres Startverhalten
  • Bessere Gasannahme
Wer auf den Geschmack gekommen ist und ein Einspritzermotorrad fährt, sollte sich bei MSG Motorrad Service nach den Möglichkeiten erkundigen. Es lohnt sich.

Alle Links in der Übersicht:
MSG Motorradservice Glacer: http://www.msgmotorrad.de/
MSG bei Facebook: https://www.facebook.com/MSG.Motorradservice.Glacer
Frank Bick Fotografie und Text: http://www.regiosurf.net