Triumph Thruxton 900 Tuning

Frank Bick
Mittwoch, 19. März 2014
Originale 2009er Triumph Thruxton 900In den sechziger Jahren wurde so manches illegale Rennen auf den Café Racern von Triumph bestritten, ganz besonders auf Triumph Bonneville T100 Modellen. Noch heute gibt es einen konstruktiven Nachfolger dieser Legende, die nach einer südenglischen Rennstrecke benannte Triumph Thruxton 900. Das hier gezeigte 2007er Modell gehört Popeye vom Niederrhein. Die Triumph Thruxton hat sich den Charme des Café Racers der sechziger Jahre weitestgehend erhalten, läuft gut gerade aus und hat mit 68 PS sogar mehr Leistung im rappelnden Parallel-Twin Motor stecken. Für heutige Verhältnisse ist das Fahrzeug allerdings ein wenig untermotorisiert und ein wenig schwer für die Leistung. So entschloss sich Popeye seine Thruxton vom Triumph Spezialisten Bastian Glacer in Rheinberg modifizieren zu lassen. Am auffälligsten ist der Wechsel auf eine 2 in 1 Auspuffanlage von Zard und der Heckumbau mit Teilen von LSL. Die breite Lampe und die Blinker wurden gegen LED Versionen getauscht, das hintere Schutzblech einfach weggelassen.

Der Sturzbügel wurde auch weggelassen und Blinker aus dem Zubehör auch vorn montiert. Das Fahrzeug hat jetzt wie es sich für einen Café Racer gehört eine absolut schlanke Shilouette.

Damit das Fahrzeug auch ein wenig mehr Dampf bekommt wurde ein Dynojet Stage 2 Vergaserkit eingebaut und K&N Luftfilter im von Bastian Glacer modifizierten Luftfilterkasten verbaut. Zusammen mit der Auspuffanlage bringt es der 2-Zylinder Paralleltwin mit 4-Ventiltechnik nun auf etwa 80 PS und deutlich mehr Drehmoment. Damit die Leistung nach wie vor gut mit dem Fahrwerk harmoniert gab es vorn noch zwei progressiv dämpfende Wilbers Gabelfedern, das Standrohr wurde neu beschichtet. Michelin Sportreifen verbessern Grip und Sportlichkeit und Carbon Bremsbeläge lassen die etwa 220kg schwere Fuhre schneller zum stehen kommen.
Da bleibt abschließend nur noch Popeye gute Fahrt zu wünschen. Vielleicht trefft Ihr ihn ja mal am Kaiserberg Treffen oder bei einem illegalen Rennen für Café Racer.

Links in der Übersicht:
MSG Motorrad in Rheinberg: http://www.msgmotorrad.de
LSL-Motorradtechnik: http://www.lsl.eu
Fotos und Text Frank Bick: http://www.regiosurf.net