RSS

Georg Knühmann / 1969 / Essen

Geschieden / 1 Kind / Dipl. Betriebswirt (Steuerberater)
Fahrstrecke pro Jahr ca. 10.000 km

Bisherige Motorräder: Zündapp Bergsteiger, Zündapp GTS 50, Hercules K50, Honda MCX 80

Aktuelle Motorräder: Honda MTX 80, Honda CBR 600 von 2005 mit 6.500km, Kawasaki KLX 650 von 1994 mit 24.000km, KTM Duke 690 voon 2014 mit 6.500km, Moto Guzzi V7 Racer von 2011 mit 24.000km

Philosophie von Georg
In der Jugend bin ich Moped gefahren, dann kam die Ausbildung, Studium, Selbstständigkeit, verheiratet, Kind und ich war grob für 20 Jahre raus aus dem Thema. Nach der Scheidung wollte ich es noch mal wissen, holte mir die CBR 600 und wir fuhren damit im Bus zu Rennstrecken, z.B. in Holland. Wir mieten uns dort zu Viert eine Box im Fahrerlager, dort wird geschlafen und getrunken, geschraubt und gequatscht. Derart angefixt kam dann noch etwas fürs Gelände dazu, die KLX. Und für die Kurvenhatz gönnte ich mir eine KTM Duke 690. Alles sehr sportliche Geräte, alles innerhalb eines Jahres. Für die abendliche Runde zum Baldeneysee und ähnliches im Sommer ergänzte ich den Fuhrpark noch um eine schöne Moto Guzzi V7 Racer. Motorrad fahren bedeutet für mich abschalten und runterkommen. Ich kann dabei alles vergessen und mich ganz der Fahrt widmen. Nebenbei macht es noch Spaß sich mit dem Zubehör und der Technik zu beschäftigen. Ein Motorrad muss mir gefallen, aber in erster Linie sind die Teile für die Fahrt da, eines der letzten kleinen Abenteuer die es hier noch für die kurze Freizeit gibt.

Georg Knühmann

Bei Georg angekommen. Die Auffahrt bietet Platz für viele Fahrzeuge. Die hat Georg auch.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die Garage eines wenig Schraubers und viel Fahrers. Werkzeug, Gartengeräte und natürlich Motorräder.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die Klimaveränderung ist auch in Essen deutlich zu sehen.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die Schraubenschlüssel für kleine Reparaturen und Montagen.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Georg hat viele Besen. Für die Terrasse, die Auffahrt, die Garage, die Werkbank usw.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Ein Überbleibsel der Ehejahre, die Möwe. Wenn sie mal kackt ist der Reiniger nicht weit.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die Teile die Mann ein Leben lang rumliegen hat, originale Blinker und Schutzbleche.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Tasche für den Cafe Racer, eine Flasche Bier passt genau rein.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

3 verschiedene Helme sollte Mann haben.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Auf der Enduro werden Endurohelm, -jacke und -handschuhe gefahren, eine Endurohose (nicht im Bild) gibt es auch noch.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die Kawasaki ist hoch, da behält Georg den Überblick.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die ersten Modelle der Kawasaki hatten technische Probleme, daher ist ihr Image eher schlecht.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Den Schlüsselanhänger hat Georg von seiner Tochter bekommen. Sehr modern.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die Duke wird in Leder mit viel Protektoren gefahren.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die KTM ist eine absolut leichte und sportliche Straßenmaschine. Unter 3.000 U/min geht da nichts.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Schön sind diese Rückenprotektoren nicht, aber sicher gesund.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die Duke hat eine tiefe Sitzposition und auch eine tiefen Schwerpunkt für die Kurvenhatz.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Diesen Schlüsselanhänger hat er sicher auch geschenkt bekommen.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Anstelle einer Soziafläche gibt es hier Grip für die Füße.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Ach dafür ist diese Trittfläche am Heck, wie praktisch wenn Mann mal die Wand hoch geht.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Mit 70 PS ist die KTM sicher der stärkste Serieneinzylinder.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Schöne neue Onlinewelt, erst mal ein Schild kaufen.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Auf der Guzzi wird mit klassischer Lederjacke gefahren.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Ist es das Mopped, ist es der Mann? Schnell werden wir von Frauen umringt.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Ja genau so muss ein Cafe Racer aussehen. Leider gab es dort keinen Kaffee.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Die Nostalgie Welle hätte man bei Guzzi schon eher entdecken können.

Georg Knühmann
Georg Knühmann
Georg Knühmann
Georg Knühmann

Eine Schönheit ist sie schon die Moto Guzzi V7 Racer. Mit 50PS ist sie wahrlich nicht übermotorisiert.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Nur die Endtöpfe weichen ein wenig von der schlanken Shilouette ab.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Mit der Guzzi macht Georg die Landstraßen der Region unsicher.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Dank des tiefen Schwerpunkts läßt sich der Cafe Racer gut ums Eck bringen.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

In den Felgen zeigt die Guzzi ja mal richtig Flagge.

Georg Knühmann
Georg Knühmann

Sieht aus wie ein Mitglied des englischen Clubs Rockers vom Ace Cafe. Allzeit gute Fahrt.

Georg Knühmann
 
 

 Statistik

 

Kategorie

Anzahl an veröffentlichten Bildern in der Kategorie: 33
Anzahl an nicht veröffentlichten Bildern in der Kategorie: 0
Kategorie ansehen: 3546 x
Powered by Phoca Gallery